Herbstbrunch am 14. Oktober

Nicht vergessen: am 14. Oktober ab 9:30 Uhr spielt Jazzic im Trio beim Herbstbrunch im Café Casagrande in Ottensheim. Bei gemütlichem Frühstück werden wir mit unserer beschwingten Musik den Herbst in die buntesten Farben verzaubern. Komm vorbei, höre zu, genieße mit uns den Vormittag. Wir freuen uns auf dich!

Reservierung direkt im Café oder unter 0664/650 9 205.

Herbstbruch mit Jazzic

Auch heuer gibt es im Café Casagrande in Ottensheim wieder einen Brunch bei dem wir mit unserem Trio dabei sein werden. Am 14. Oktober ab 9:30 Uhr wird Otto mit der Violine, Andi mit dem Kontrabass und Wolfgang an der Gitarre mit Gypsy-Jazz Standards, Swing- und Latin-Stücken das ausgezeichnete Frühstück bis nach Mittag begleiten. Wir freuen uns auf euch!

Toller Gig in Ottensheim

Der erste Auftritt in der neuen Formation als Quintett ist vorbei. Bei herrlichem Wetter, guter Stimmung und vor tollem Publikum hatten wir sehr viel Spaß bei unserem ersten Gig. Wir spielten quer durch unser Repertoire; so standen Gypsy-Jazz Stücke neben französischen Musettes, Tangos und Latin am Programm. Danke für das positive Feedback das wir von euch bekommen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal für euch zu spielen. Auf unserer Webseite www.jazzic.at haben wir einige Fotos gepostet. Schaut vorbei …

Live

Endlich ist es soweit! Der erste Auftritt als neu formiertes Quintett steht bevor. Wir freuen uns am kommenden Freitag, dem 25. August 2017 ab 19:00 Uhr bis zum Beginn des Frischluft-Kinos in der Linzerstraße in Ottensheim spielen zu dürfen. Schaut vorbei, hört zu, tanzt, swingt mit … genießt mit uns den Abend!

Luxus im Garten

Wie im vorhergegangenen Posting angemerkt, sind wir sehr fleißig bei unseren Vorbereitungen. Gestern wurde unsere Motivation zu proben nochmal getoppt. Eingeladen im Elternhaus von Helene in der Nähe von Amstetten, machten wir uns mit unseren Instrumenten im Garten unter einem Nussbaum breit. Dort konnten wir unser Repertoire vertiefen und erweitern. Zwar hat Otto seine Schlagzeugbeserl vergessen … was er aber kreativ kompensieren konnte.

Kaffee, Getränke und lauschende Zuhörer rundeten das Ambiente ab. Nach der Probe wurden wir von Grillspezialitäten von Helenes Bruder verwöhnt. Nach angeregten Gesprächen über Musik, Urlaub, Kulinarik und vieles mehr beendeten wir zu nächtlicher Stunde den „Luxus im Garten“.